Güde Messer
die Messer
Solingen Germany
Testergebnisse Auszeichnungen Testergebnisse Auszeichnungen

Messer Testsieger Auszeichnungen und Preise für Güde Messer Solingen

Nicht nur die Anzahl der Auszeichnungen und Ehrungen für Güde Solingen, sondern auch die Top-Liga der Awards und Gütesiegel belegen, dass Güde buchstäblich ausgezeichnete Messer baut. Testsiege, Preise und Awards für Langlebigkeit und Nachhaltigkeit, für Tischkultur und Design sowie für Handwerkskunst und Tradition lassen ahnen, dass es sich bei Güde um eine ganz besonders innovative deutsche Manufaktur handelt. Viele Messer tragen auch mehrere Preise. Das ist ein weiterer Beleg für die tatsächliche Qualität der Güde Messer.

Ausgezeichnete Messer

Hier sind die Awards nach Messerserien sortiert. Wenn Sie mehr über die einzelnen Awards erfahren möchten, finden Sie hier alle Auszeichnungen von Güde nach Awards sortiert.

Güde gewinnt den Busse-Longlife-Design-Award.
Die Güde Messerserie Alpha ist mit dem Busse-Longlife-Design-Award für Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Qualität ausgezeichnet worden.
Messerserie Alpha ausgezeichnet für Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Qualität

Die Messerserie Alpha ist die größte und erfolgreichste Messerserie von Güde. Die handgeschmiedeten Messer werden weltweit in Gastronomieküchen und Privatküchen eingesetzt. Alpha Messer mit dem für Güde typischen Doppelkropf sind praktisch das Gesicht von Güde. In der Messerserie Alpha sind auch in der „Designsprache“ die historischen Wurzeln der Solinger Schmieder immer noch unverkennbar. Güde durfte sich häufig über Designpreise freuen. Aber der Preis, den Güde für alle Alpha Messer erhalten hat, sagt noch viel mehr über die Messerschmiede aus, als gutes Design. Mit dem Busse-Longlife-Design-Award wird im Jahr 2008 praktisch der Markenkern von Güde offiziell anerkannt und ausgezeichnet: Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit.


Das Güde Brotmesser gewinnt zwei Preise.
Das Franz Güde Brotmesser konnte zwei wichtige Auszeichnungen gewinnen.
Brotmesser ausgezeichnet für Funktionalität und Design

Brotmesser ist der Messertyp, für den Güde weltweit bekannt ist. Mit der Erfindung des Wellenschliffs für Brotmesser hat sich Franz Güde einen Namen gemacht, der dauerhaft mit dem perfekten Sägen von Brot und den besten geschmiedeten Brotmessern aus Solingen verbunden bleiben wird. Zwei Mal schon wurden die Brotmesser von Güde Testsieger des ETM-Testmagazins. Kriterien wie Stabilität und Balance, Ergonomie und Handlichkeit, Schneidekraft und Schnittbild und mehr waren ausschlaggebend für die Top-Bewertungen.

Aber nicht nur die Funktionalität der Güde Brotmesser sind ausgezeichnet. Auch das Design wurde im Jahr 2012 mit dem Design Plus Preis geehrt.


Red Dot Design Award für die Güde Messerserie Kappa.
Die Güde Vollmaterial-Messerserie Kappa erhielt die wohl begehrteste Auszeichnung für herausragendes Design: den Red Dot Design Award.
Kappa Auszeichnung für das Design eines der besten Solinger Messer

Die Kappa Messer bestechen durch schlichtes Design und Top-Qualität. Alle Kappa Messer bestehen aus einem einzigen Stück Solingen Klingenstahl in Vollmaterial. Von der Messerspitze bis zum Griffknauf: ein Stück unverkennbares Güde Design in Güde Qualität. Groß war die Freude in der Solinger Messerschmiede, als bekannt wurde, dass die Serie Kappa mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wird.


Zwei begehtre Preise für die Güde Messerserie Alpha Fasseiche.
Die Güde Messerserie Alpha Fasseiche wurde mit zwei begehrten Preisen für Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Qualität sowie für herausragendes Design ausgezeichnet.
Alpha Fasseiche ausgezeichnet für Design und Nachhaltigkeit

Die Messerserie Alpha Fasseiche wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten deutschen Sternekoch Harald Rüssel entwickelt. Die Besonderheit der Alpha Eiche Messer ist, dass die Griffschalen aus dem Eichenholz von über 80 Jahre alten Weinfässern gefertigt werden. Durch diese lange Reife ist die Fasseiche nahezu unverwüstlich geworden. Der Jury waren diese ganz besonderen Messergriffe an den handgeschmiedeten Solinger Messern im Jahr 2007 eine besondere Auszeichnung wert: den Red Dot Design Award. Damit ist die Messerserie sogar doppelter Preisträger. Denn im Jahr 2008 wurde es zusammen mit den anderen Alpha Messern mit dem Busse-Longlife-Design-Award ausgezeichnet.


Güde Chai Dao gewinnt den Red Dot Design Award.
Das Chai Dao von Güde ist nicht nur funktional ein Highlight. Ausgezeichnet mit dem Red Dot ist es auch in Punkto Design und Ergonomie ein ausgezeichnetes asiatisches Küchenmesser.
Chai Dao ausgezeichnetes Design für ein ausgezeichnetes asiatisches Küchenmesser

Güde, eine traditionelle deutsche Messerschmiede aus Solingen, baut das universelle Kochmesser der chinesischen Küche und wird dafür im Jahr 2002 prompt mit einem der wichtigsten Preise für Produktdesign ausgezeichnet: dem Red Dot Design Award für das Chai Dao von Güde.


The Shark erhält Red Dot Design Award.
Die Güde Messerserie Alpha ist mit dem Busse-Longlife-Design-Award für Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Qualität ausgezeichnet worden.
Ehrung im Haifischbecken: Das Kräutermesser Shark wird mit dem Red Dot Design Award geehrt

The Shark, das handgeschmiedete Kräutermesser aus Solingen, ist nicht nur in der Funktion zum Schneiden und Wiegen von Kräutern ein Star. Auch optisch ist das Kräutermesser The Shark ein echter Hingucker. Das fand auch die Jury des Red Dot Design Award und zeichnete dieses einzigartige Kräutermesser im Jahr 2007 mit dem begehrten Preis für Produktdesign aus.


Zweifacher Sieger: Die Delta Messerserie von Güde Solingen.
Auch die Güde Messerserie Delta konnte zwei renommierte Preise gewinnen.
Delta Messerserie ist doppelter Preisträger

Gleich zwei der wichtigsten Deutschen Auszeichnungen für Innovation und Design hat die Messerserie Delta in zwei aufeinanderfolgenden Jahren erhalten: 2011 wurden die Delta Messer „Winner“ des Interior Innovation Award und 2012 erhielten diese außergewöhnlichen Messer mit dem German Design Award eine hohe Auszeichnung.


The Knife gewinnt vier Preise.
The Knife ist ein echter „Abräumer“: Gleich vier begehrte Auszeichnungen bestätigen die Leistungsfähigkeit und das Design von The Knife an.
Vierfacher Preisträger: The Knife

Unser Messer mit physikalischem Knowhow ist von 2015 bis 2017 mit vier Preisen und Auszeichnungen geehrt worden. Zu Recht wie wir finden, denn The Knife definiert die Physik des Schneidens neu. Der vergleichsweise kurz wirkende Griff transportiert als Verlängerung des menschlichen Armes die Schneidkraft an den jeweiligen Schneidpunkt. Jahrtausende alte Prinzipien des Werkzeugbaus wurden beim Design dieses außergewöhnlichen und mehrfach preisgekrönten Messers innovativ und gestalterisch genial umgesetzt.

Die Entwicklung von The Knife wurde mit folgenden Preisen und Auszeichnungen belohnt:


Drei Preise für Synchros Messer.
Die innovativste Messerserie hat drei Preise abgeräumt: Synchros Messer von Güde.
The Winner is: Synchros

Wenn The Knife die Revolution war, dann sind die Synchros Messer die Evolution des Schneidens.

Moderne und absolut ausgereifte Messer die mit wenigen Klingenformen alle Anwendungen in der Küche abdecken. Wie das geht, erfahren Sie unter Synchros Messer. Das dies nicht nur Werbesprech von Herstellern oder Verkäufern ist, erkennt man an den Preisen und Auszeichnungen, welche die Solinger Traditionsschmiede für dieses Messer erhalten hat. Alles renommierte und begehrte Anerkennungen und Ausdruck von erstklassigem Design, Innovationskraft, Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und von handwerklichem Können. Drei Preise in einem einzigen Jahr sind auch für Güde außergewöhnlich:


Güde Wetzstahl gewinnt begehrten Design Preis
Der Güde Wetzstahl D´artagnan ist nicht nur mit der bekannten Güde Qualität ausgestattet. Auch das außergewöhnlich innovative Design ist preisgekrönt.
Küchenkultur, Funktionalität und Design: der Wetzstahl D´artagnan

Ein Wetzstahl sorgt dafür, dass Messer lange schnitthaltig bleiben. Das ist aber nur eine funktionelle Mindestvoraussetzung. Güde kann mehr. Mit der nützlichen ausklappbaren Parierstange erinnert der Wetzstahl tatsächlich an eine Blankwaffe aus der Zeit der Musketiere. Der Wetzstahl D´artagnan ist ein beeindruckendes Werkzeug und Statement. Bereits im Jahr 1998 erhielt der Wetzstahl den Design Plus-Preis.


Güde Damastmessser ausgezeichnet mit dem Red Dot Design-Award
Ganz schön scharf, aber auch ganz schön! Das bestätigt die Auszeichnung mit dem international renommierten Red Dot Design Award für das Güde Damast Kochmesser.
Red Dot Design Award für außergewöhnliche Einzelstücke: Damast Kochmesser aus Solingen

Ein echtes Güde Kochmesser, handgeschmiedet im wilden Damast, unglaublich scharf und schnitthaltig ist dieses Kochmesser immer ein Einzelstück. Dem Red Dot Design Award war das Damast Kochmesser im Jahr 1999 die begehrte Auszeichnung wert.

Auszeichnungen und Ehrungen für Güde Messer

Hier sind die Auszeichnungen nach Awards sortiert. Wenn Sie mehr über die einzelnen ausgezeichneten Messerserien erfahren möchten, finden Sie hier die Awards nach Messerserien sortiert.


Busse Longlife Design Award
Der Busse-Longlife-Design-Award passt ideal zum Markenkern von Güde. Denn er zeichnet Produkte für Langlebigkeit, Qualität nd Nachhaltigkeit aus. Im Falle von Güde Solingen wurde die komplette Messerserie Alpha mit diesem Preis ausgezeichnet.
Busse Longlife-Design-Award

Der Busse Longlife-Design-Award wird nur alle drei Jahre für Hersteller vergeben, deren Produkte harte Kriterien für Langlebigkeit und Nachhaltigkeit erfüllen müssen. Seit 1978 wird der Busse Longlive Design Award regelmäßig für besonders langlebige und nachhaltige Produkte vergeben. Die größte Messerserie von Güde hat im Jahr 2008 diesen begehrten Preis erhalten. Alle Produkte der Messerserie Alpha sind mit den für Güde wichtigen Eigenschaften ausgezeichnet worden: Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit. Diese Eigenschaften beschreiben den Markenkern von Güde Solingen und auch deshalb freuen wir uns ganz besonders über diese Ehrung. Denn Güde Messer werden oft nach jahrzehntelangem Gebrauch noch vererbt.


Design Plus-Preis
Einer der weltweit begehrtesten Preise für ausgezeichnetes Design ist der Design Plus Preis. Güde Messer wurden schon zweimal mit diesem Preis ausgezeichnet.
Design Plus Preis

Der Design Plus Preis ist ein renommierter deutscher Design Wettbewerb, der durch den Rat für Formgebung gemeinsam mit der Messe Frankfurt getragen wird. Prämiert werden mit dem Design Plus Award herausragende und zukunftsweisende Produkte und Innovationskraft. Der Design Plus Wettbewerb ist wie der German Design Award und der Red Dot Design Award eine der höchsten Auszeichnungen für Produktdesign. Ausschließlich innovative und neu eingeführte Produkte werden für den Preis berücksichtigt. Güde Solingen hat diesen wertvollen Preis bereits zweimal erhalten: im Jahr 1998 für den Wetzstahl D´artagnan und 2001 für das Franz Güde Brotmesser.


Deutsches Manufakturen Siegel
Güde Solingen wurde mit dem Deutschen Manufakturen Siegel für die Entwicklung der innovativen Synchros Messer geehrt.
Deutsche Manufakturen Award

Der Verein Deutsche Manufakturen e.V. wurde erst im Jahr 2010 in Bremen gegründet. Ziel war, das Engagement für deutsche Manufakturwesen und traditionelle, hochwertige Produkte zu fördern. Damit soll die Handwerkskultur gefördert und junge Menschen für traditionelles Handwerken zu begeistern. Denn deutsche Manufakturen stellen weltweit anerkannte und begehrte Produkte oft in Handarbeit am Standort Deutschland her. Obwohl die Betriebe häufig vergleichsweise klein sind, haben sie wie im Fall von Güde Solingen wegen der außergewöhnlichen Leistungen und der hohen Produktqualität dennoch große Bedeutung erlangt.

Wer das Deutsche Manufakturen Siegel tragen möchte, muss allein für die Bewerbung viele Mindestvoraussetzungen erfüllen. Hier einige Beispiele:

Güde Solingen hat diesen begehrten Preis im Jahr 2019 für die Synchros Messerserie erhalten. Hierzu ein Zitat der Jury: „Was muss das Manufaktur-Produkt des Jahres können? Es muss in bester Manier handwerklich gefertigt sein – und trotzdem die Branche weiterbringen. Es muss ein tolles Design haben – das die Funktion unterstützt. Es muss Relevanz entwickeln können – und eine Chance auf Verbreitung. Das heißt auch: einen angemessenen Preis – jedoch keine Luxusversion des Lebens, die nur für wenige Reiche erschwinglich ist. Zusammengefasst: Das Produkt sollte im Idealfall aus seiner Art herausstechen – und trotzdem für viele Menschen von Interesse sein. Dies sah die Jury des Manufaktur-Produkts des Jahres 2019' bei der neuen Messerserie Synchros aus der Solinger Messermanufaktur Güde besonders gegeben.“ Dem haben wir nichts hinzuzufügen.


Dineus Award
Güde Solingen gehörte zu den ersten Preisträgern für das Engagement rund um Produkte zur Tischkultur.
Dineus Award

Der Dineus Award ist ein recht neuer Preis, der aber von den renommierten Callwey-Preisgebern initiiert wurde. Im Jahr 2019 ehrte der Dineus Award erstmalig die Spitzleistungen der Tableware-Branche. Gesucht wurden herausragende Produkte der Tischkultur. Die Güde Messerserie Synchros war unter den Preisträgern der ersten Auszeichnungen. Der große Preis der Tischkultur, so der Titel des Preises, fokussiert damit auf eine Branche, die vom spektakulären Koch-Boom der letzten Jahre nicht ausreichend profitiert hat: Produkte rund um die Tischkultur. Damit ist der Dineus Award einzigartig.


German Design Award
Der German Design Award der Stiftung Rat für Formgebung gehört international zu den wichtigsten Designpreisen und wurde schon zwei Mal an Güde verliehen.
German Design Award

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Hinter dem Award steht die Stiftung „Rat für Formgebung“. Diese wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet. Sie ist eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Hohe Maßstäbe werden für eine Preisverleihung angesetzt. Nur wegweisende Produktdesigns werden durch die hochkarätig besetzte, internationale Jury ins Auge gefasst. Güde Solingen hat diese Ehrung schon zwei Mal erhalten: zuerst im Jahr 2012 für die Messerserie Delta und 2016 für die Revolution des Schneidens mit The Knife.


Good Design Award
Güde hat diesen großen internationalen Preis für „The Knife“ erhalten.
Good Design Award

Good Design vergibt die ältesten und renommiertesten internationalen Awards für innovative Produkte und für Produktdesign. Der Good DesignAward 2016 / 2017 bringt The Knife diese hohe internationale Anerkennung. Der Good Design Award wird seit 1950 vom Chicago Athenaeum, Museum für Architektur und Design, gemeinsam mit dem „European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies“ vergeben. Diese hohe Auszeichnung honoriert qualitativ hochwertige Produkte, die in Form, Funktion und Ästhetik überzeugen. Aber auch die Emotionalität entscheidet mit: Nur wenn sich der Kunde mit dem Design identifizieren kann, kommen die Spitzenprodukte für den „Good Design“ in Frage.


Interior Innovation Award
Diesen Iconic Award für Interior und Einrichtung hat Güde schon drei Mal für seine Messer erhalten.
Interior Innovation Award

Der Iconic Award Innovative Interior zeichnet die besten Produktdesigns für Interior und Einrichtung aus. Der Award gilt als Trendbarometer für die Einrichtungsbranche. Der Design-Wettbewerb ist mittlerweile auch eine Plattform zur Vernetzung von Architekten, Produktdesignern und Objektentwicklern. Prämiert werden zum Beispiel visionäre und innovative Produkte. Träger des Interior Innovation Awards ist der Rat für Formgebung, der im Jahr 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet wurde und bis heute international als Stifter bzw. Träger der anerkanntesten Preise für Design gilt. Güde Solingen wurde bereits drei Mal für diesen Preis ausgewählt:


Red Dot Design Award
Bereits vier Mal konnte Güde Solingen den beliebten Red Dot Design Award gewinnen.
Red Dot Design Award

Der Red Dot Design Award ist ein bedeutender internationaler Design-Wettbewerb. Mit dem Red Dot werden die besten Designs für Produkte, Kommunikation sowie Designkonzepte ausgezeichnet. Den Siegern des Designwettbewerbs wird der Red Dot, ein roter Punkt, verliehen. Obwohl es die Design Auszeichnung schon seit 1955 vergeben wird, ist der rote Punkt erst seit dem Jahr 2000 erhältlich. Damals hat der Designpreis sein eigenes Design relauncht. Vergeben wird der Red Dot in den Kategorien Produktdesign, Markendesign und Designkonzept. Güde hat die Red Dot Auszeichnung für Produktdesign bislang vier Mal erhalten:


Testmagazin ETM
Das unabhängige und etablierte deutsche Testinstitut hat Güde schon mehrfach als Testsieger identifiziert.
Testmagazin ETM – zwei Mal Testsieger Platz 1 „sehr gut“

ETM Testmagazin ist eines der wenigen etablierten und unabhängigen Testinstitute in Deutschland. Das ETM Testmagazin hieß früher emporio Testmagazin. Im Jahr 2009 wurden in der Ausgabe 3 sieben Brotmesser getestet. Ausschließlich das Franz Güde Brotmesser schnitt mit „sehr gut“ ab. Bewertet wurden vom Testinstitut Funktionalität und Stabilität, Klinge und Balance sowie Ergonomie und Handlichkeit der Brotmesser. Das Testmagazin zieht für die getesteten Brotmesser folgendes Fazit: „Güdes Brotsäge ist von der Konkurrenz nicht zu toppen, zu stark präsentiert es sich in der Leistung und wird mit dem einzig vergebenen „sehr gut“ Testsieger“.

Im Jahr 2012 wollte das Testmagazin herausfinden, wie es um Qualität und Verarbeitung, Handhabung, Klinge, Funktionalität, Reinigung, Pflege und Sicherheit von Brotmessern bestellt ist. Dieses Mal wurden 12 Brotmesser untersucht. Wieder bekam nur das Güde Brotmesser die beste Bewertung „sehr gut“. Zitat der Redaktion: „Das Modell überzeugt mit seiner Schneidekraft, dem sauberen Schnittbild und dem breiten Handschutz“.

Im März 2020 testet ETM über mehrere Wochen 10 Fleischmesser bzw. Kochmesser. Die Testkriterien berücksichtigen alle wesentlichen Bestandteile und Anforderungen an Fleischmesser. Testsieger ist das Güde Tranchiermesser.


Solution Award
Über diese Ehrung durfte sich Güde Solingen im Jahr 2016 für „The Knife“ freuen.
Solution Award

Im Rahmen von „Solution“ wird eine intelligente Auswahl für herausragende Produkte für Küche und Haushalt getroffen und ausgezeichnet. Der Solution Award der Messe Frankfurt engagiert hierzu unter anderem Sebastian Bergne. Sebastian Bergne ist international erfolgreich als Industriedesigner. Seine Produkte, die er für viele Marken der Konsumgüterindustrie gestaltet, wurden vielfach ausgezeichnet und in Sammlungen wie zum Beispiel der ständigen Sammlung des Museum of Modern Art in New York oder des London Design Museums aufgenommen. Sebastian Bergne wählt 2016 „The Knife“ für die Auszeichnung mit dem Solution Award aus. Er kommentiert seine Entscheidung so: Sinngemäß: "In „The Knife“ von Franz Güde scheint sich die Hand des Benutzers an den Körper der Klinge anzupassen. Das Ergebnis ist ein supersicheres Messer mit präzisem Schnitt („In „The Knife“ from Franz Güde the user's hand seems to mould with the body of the blade. It results in a super-safe knife with a precise cut“).