Güde Messer
die Messer
Solingen Germany
Taschenmesser Taschenmesser

Taschenmesser

Die Taschenmesser mit mehreren Werkzeugen sind vor allem als Schweizer Messer bekannt. Das eine Premium-Messerschmiede wie Güde auch Armeemesser anbietet, ist nicht nur eine Frage der Ehre. Die ersten, in Serie produzierten Schweizer Messer wurden in Solingen produziert und in die Schweiz geliefert. Die Qualität der Solinger Messerschmiede Güde in Kombination mit der Vielseitigkeit eines Taschenmessers ist für unsere vielen treuen Güde-Kunden Grund genug, sich ein Taschenmesser anzuschaffen.

Wie alle Taschenmesser besitzen auch die heute noch in Solingen handgefertigten Original Güde-Taschenmesser neben der Klinge noch zusätzliche Werkzeuge. Dies sind ein Korkenzieher und ein Flaschenöffner in Form eines Kapselhebers. Wahlweise gibt es das Taschenmesser auch als Golfer-Taschenmesser mit Pitchgabel.

Das erste Taschenmesser war wohl das im Jahr 1890 als klappbares Soldatenmesser bekannt gewordene Messer der Schweizer Armee. Ziel war es, den Soldaten ein kleines, möglichst universell einsetzbares Werkzeug ins Gepäck zu legen. Kein Wunder, dass Schweizer Taschenmesser weit über die Armee hinaus sehr beliebt sind.

Synonyme für das Multifunktions-Taschenmesser

Das Taschenmesser zum ausklappen unterschiedlicher Werkzeuge hat viele Bezeichnungen. Darunter sind auch markenrechtlich geschützte Begriffe einzelner Hersteller. Die Bezeichnung „Schweizer Offiziersmesser“ gehört dem sicherlich bekanntesten Hersteller von Taschenmessern Victorinox.