Güde Messer
die Messer
Solingen Germany
Carbonstahl Messer Carbonstahl Messer

Carbonstahl Messer

Diese besonders scharfen und harten Klingen werden auch als Gussstahl bezeichnet. Das ist aber nicht zu verwechseln mit Gusseisen, wie man es zum Beispiel von Bratpfannen kennt. Die Bezeichnung Guss für die handgeschmiedeten Güde Messerklingen bezieht sich auf die erste Umformung des flüssigen Stahls vor dem Schmieden. Es handelt sich um Klingen aus nicht rostfreiem Carbonstahl bzw. Kohlenstoffstahl. Die Vorteile dieser Klingen sind vor allem die enorme Schärfe und die hohe Härte von 61 HRC. Durch diese enorme Härte ist die Kohlenstoffstahl-Klinge auch sehr schnitthaltig.

Handgeschmiedete Klingen bei Güde gibt es in drei Versionen:

Die Güde Gussmesser aus nicht rostfreiem C70 Stahl sind handgeschmiedet, eisgehärtet und von Hand geschliffen. Die Carbonstahl-Klinge ist mit einem Schneidwinkel von 30° rasiermesserscharf geschliffen, was nur bei nicht rostfreiem Stahl möglich ist.

Die Griffe der Güde Carbonstahl Messer

Hinweis: Nur noch solange der Vorrat reicht: Das Griffholz der Carbonstahl Messer steht mittlerweile auf der roten Liste der bedrohten Arten. Dieses Griffholz wird nicht mehr nachbestellt. Nur das noch am Lager vorhandene Material wird noch verbraucht. Aus unserer Sicht macht es aber noch weniger Sinn, lagerndes Material wegzuwerfen.

Die Griffe der Carbonstahl Messer werden aus Makassar Ebenholz hergestellt. Ebenholz ist sehr hart, maßhaltig und besitzt eine hohe Dichte. Zudem bietet es einen sehr homogenen Anblick. Die Farbgebung und Maserung ist besonders eindrucksvoll. Das sehr dunkle und farbbeständige Holz reicht von schwarz bis braun. Das wertvolle Griffholz wird passgenau hergestellt und durch dreifache Vernietung dauerhaft mit dem Klingenstahl verbunden. Die Griffschalen aus Makassar-Ebenholz vermitteln durch die sehr hochwertige edle Optik auch den übrigen Wert des Güde Messers. Das besondere Griffholz passt in moderne Küchen ebenso wie in eine rustikale Umgebung.

Umgang mit und Pflege von Carbonstahl Messern

Nicht rostfreie Kohlenstoff-Klingen benötigen nur etwas mehr Aufmerksamkeit als rostfreie Klingen. Im Prinzip ähnliche Hinweise wie zum Umgang mit allen hochwertigen Messern:

Bei nicht Carbonstahl Messern kommt noch der Rostschutz hinzu: Pflegen Sie die Klinge mit einem lebensmittelechtem pH-neutralen oder leicht alkalischen Öl. Wir empfehlen Güde Klingenöl.

Wenn Sie diese wenigen Hinweise konsequent umsetzen, werden Sie dauerhaft Freude haben an Ihren Güde Gussstahl Messern.

Übrigens: Bei allen Carbonstählen bildet sich im Laufe der Zeit eine sogenannte Patina, die den Stahl in Grenzen auch etwas vor Korrosion schützt. Diese Patina hat eine gräuliche Färbung und ist kein Mangel, sondern eine normale Reaktion des Carbonstahls.